INHALT

In einem Wartezimmer in Paris treffen sich Fred, Gianni, Blanche, Marie, Lili und Bob. Alle leiden unter Zwangsneurosen - sogenannten "Ticks"-  wie zum Beispiel dem Tourette-Syndrom, der Angst über Linien am Boden zu gehen, dem Kontroll- oder Waschzwang, unter Palilalie und Echolalie. Ihre ganze Hoffnung setzen die Patienten in den berühmten Arzt Dr. Stern, eine

Kapazität, die - so Gianni - noch "jede Neurose in den Griff bekommen hat". Die Ankunft des Arztes verzögert sich, und so vertreiben sich die Protagonisten das Warten mit einem Spiel...

 

 

AUTOR

Der Franzose Laurent Baffie wurde am 18. April 1958 in Montreuil geboren. Er arbeitet als Schriftsteller, Schauspieler, Radio- und Fernsehmoderator, Theaterregisseur- und direktor. In den unterschiedlichsten Medien kann man ihn in vielen eigenen "One Man"-Sendungen erleben, zum Beispiel in "Happy Hour", "Baffie" und "Le Grand Journal". In einem Interview gab er zu, selbst unter zahlreichen Ticks zu leiden und dass das Stück "Toc Toc" deshalb fast zwangsläufig wie von selbst aus seiner Feder geflossen sei. Mit dem Schreiben begann er 1975. Zu seinen Bühnenwerken gehören unter anderem "Un point c'est tout!", "Laurent Baffie es un sale gosse", "Toc Toc" und "Sexe, magouilles et cultur egénérale." 2003 führte er zum ersten Mal bei einem Film in Spielfilmlänge Regie ("Le clefs de Bagnole") und spielte auch selbst mit.

 

 

RECHTE

Pegasus Verlag

 

 

MITWIRKENDE

 

Fred

Gerald Glombitza

Gianni

Ferdi Abbate

Blanche

Ira Romy Alice, Maria Karch

Marie

Gudrun SchönStoll

Lili

Jessica Sarnecki

Bob

Michael Przibylla

Sprechstundenhilfe

Evi Kreichgauer,

Helga Schiermann-Püschel

 

 

   

Bühnenbild

Birgit Podhorny, Gudrun SchönStoll

Bühnenbau

Christoph Stoll

Kostüme

Ensemble

Soundeffects, Musik

Gerald Glombitza

Maske, Soufflage

Heidi Rathers-Döhring

Licht und Ton 

Marius Steigerwald, Noah Steinkrüger

Kreation Werbung

Uschy Fischer

Fotos

(c) Jo Görtz

Homepage

Birgit Podhorny, Dieter Kaetelhoen

Öffentlichkeitsarbeit

Birgit Podhorny, Dieter Kaetelhoen

Catering

Dieter Kaetelhoen

Regie und Leitung

Birgit Podhorny